Archiv für den Monat: Mai 2018

See- und Waldressort Gröbern

Wir haben den Vatertag  bei bestem Wetter genutzt, um das See- und Waldressort näher kennenzulernen, da hier unsere Richter und das Orgateam untergebracht sind.

Das Workingtestgelände befindet sich zwar gegenüber des Gröberner Sees, am Gremminer See, jedoch ist die Landschaft an beiden Seen maßgeblich durch den ehemaligen Tagebau gesprägt und ähnelt sich sehr stark.

Erst langsam und mit der Aufforstung der Blausee GmbH wird in den nächsten Jahren das Buschwerk und Bäume sich entfalten können.

Blick auf den Gröberner See.
Blick vom Ressort auf die Kirche in Gräfenhainichen. 3 km Luftline. 4 km Luftlinie bis in das WT Gelände.
Blick auf den Gröberner See.
Blick auf den Gröberner See.
Beispiel eines 6 Personen Bungalows mit Seeblick.
Unterbringung Orgateam in einer der Waldhütten.
Campingplatz
Modern und neu angelegt.

Wer mit der Familie zum WT anreist, davor und/oder danach noch Urlaub machen möchte, den empfehlen wir die Übernachtung in einem Bungalow im See- und Waldressort. Voll beheizt und sehr modern und hochwertig eingerichtet.

Zu Fuß kann die Gegend um das Ressort im Findlingsgarten erkundet werden oder der große Kinderspielplatz. Mit dem Rad kann am See direkt nach Gräfenhainichen gefahren werden. Die Entfernung misst nur sechs Kilomenter.

Interessant ist auch ein Besuch in der Stadt aus Eisen, Ferropolis.

Entgegengesetzt ist die Goitsche ebenfalls ein spannendes Ausflugsziel.

Für alle Jäger bietet das Waldressort auch Einzeljagden an.

Kulinarisch lässt das Waldrestaurant im See- und Waldressort Gröbern keine Wünsche offen.

Richter

Wir haben für unseren Workingtest im Oktober die Zusagen aller vier Richter. Ein tolles Team, wie wir finden.

Wir begrüßen Mario Hickethier, Carsten Schröder, Zsolt Török und Walter Mygil.